Bild-3-H3-15

Bakhtiari Sofreh

Auch wenn man glaubt, schon alles gesehen zu haben, ist es eine der schönen Begleiterscheinungen des Orientteppichhandels, dass man immer wieder überrascht wird. Etwas gänzlich Neues, Frisches taucht unerwartet auf, so wie dieser kraftvolle, archaisch wirkende Sofreh. Wahrscheinlich stammt er von den Bachtiari aus dem Südwest-Iran. „Wahrscheinlich“ deshalb, weil keine Vergleichsstücke bekannt sind.

Das Sofreh besteht aus einem wollenen Kelim-Grundgewebe mit einigen geknüpften Details und einer Bordüre mit Flor. Die wunderbar gesättigten Naturfarben in Kombination mit den messerscharf gezeichneten baumartigen Motiven entfalten eine beeindruckende Wirkung. Bestens kann man sich dieses Stück als farbstarkes Zentrum an der Wand in einem ultramodernen Ambiente vorstellen – ein seltenes Beispiel von wahrhaftiger, textiler Stammeskunst.

 

 

 

Bachtiari Sofreh in Mischtechnik, Südwest-Iran
Im Besitz von Andy Lloyd, Haliden Carpets UK

Alter: um 1900
Format: 116 x 107 cm
Material: Wolle
Zustand: Ausgezeichneter Erhaltungszustand, keine Restaurierungen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markkiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular zurücksetzenSenden