Bild-1-H3-15

Bayburt | Erzurum

Dieses Flachgewebe der Kızılbaş zeigt ein Nischenmuster und eine anthropomorphe Gesichtsdarstellung. Die heutigen anatolischen Kızılbaş-Stämme gehören zu einem Zweig der Aleviten. In ihrer Glaubenshaltung vermischen sich religiöse Ideen und Philosophien zu einem neuen Weltbild mit großen Einflüssen des Sufismus und Schamanismus.

Im hakenbesetzten Mihrab erhebt sich der Welten- oder Lebensbaum und endet in einer Raute mit anthropomorpher Gesichtsdarstellung. Der Rhombus ist deutlich zweigeteilt in eine Kopfbedeckung mit Andeutung des Gebetssteins und der anthropomorphen Gesichtsdarstellung. Im Augenblick der Eröffnungspreisung zeigen die Handflächen beim rituellen Gebet nach oben. Diese Darstellung könnte auf die kultische Wasserweihe hinweisen, wie sie bei den Kızılbaş noch im 19. Jahrhundert weit verbreitet war. Die tropfenförmigen Gebilde im oberen Zentralfeld sind wohl als Wassertropfen zu interpretieren.

 

 

Flachgewebe der Kızılbaş, Region Erzurum, Ostanatolien
Im Besitz von Ex Oriente, Waldbrunn

Alter: 19. Jahrhundert
Format: 179 x 123 cm
Kette: Wolle, Z2S, weiß, 36 Kettfäden/10 cm
Schuss: Wolle, Z2S, Z, ungezwirnt, Baumwolle mit Metallumwicklung,
200 Schüsse/10 cm
Enden: querlaufende und geflochtene Kettfadenenden
Farben: rot, hellrot, dunkelblau, blau, gelb, weiß (Wolle, Baumwolle),
grün, dunkelgrün, braun, rotbraun, violett, (11)
Zustand: vollständig, Gebrauchsspuren
Bibliographie: Carpet Collector 4/2013

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markkiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular zurücksetzenSenden