Bild-4-H2-15

Tülü

In vielen teppichknüpfenden Kulturen ahmen Langflorteppiche den wärmenden Effekt von Tierfellen nach. Der Tülü ist die anatolische Variante eines Wärmeteppichs. Nur lose oder gar nicht gesponnene, langfaserige Wolle wird mit mehreren Schüssen Abstand in ein Grundgewebe eingetragen. Zwischen den einzelnen Florreihen bilden sich isolierende Luftpolster.

Dieser seltene Tülü zeigt einen leuchtend roten dreistufigen Mihrab und schematisch angeordnete gelbe und rote Lebensbaummotive. Der hohe Grad der Abstrahierung von floralen und Architekturmotiven und ihre spannungsreiche Anordnung auf dem nachtblauen Fond lässt diesen Teppich wie ein modernes Andachtsbild erscheinen.

 

 

 

Tülü, Zentralanatolien
Im Besitz von Herbert Bieler, Wien

Alter: Ende 19. Jahrhundert
Format: 117 x 126 cm
Farben: Naturfarben
Zustand: Auf Leinen aufgenäht

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markkiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular zurücksetzenSenden