Bild-1-H1-15

Timuri

Zwei der ältesten bekannten Timuri-Teppiche wurden in den folgenden zwei Werken abgebildet: in “Carpets of Central Asia” (1908) von Andrei Bogulyubov und in “Bokhara, Turkoman & Afghan Rugs” (1922) von Hartley Clark. Der Bogulyobov-Teppich wurde als Timuri aus dem Herat-Gebiet bezeichnet; der Teppich in Hartley Clarks Buch soll aus Adraskant in West-Afghanistan stammen und wurde auf das 18. Jahrhundert datiert.

Dieses ausgezeichnete Beispiel aus dem 19. Jahrhundert verfügt über eine prächtige Farbpalette mit Himmelblau, Türkis, Aubergine, Rostbraun und Krapprot mit elfenbeinfarbenen und sehr wenigen gelben Akzenten. Die flachgewebten Schürzen sind unversehrt, waren aber vermutlich ursprünglich länger. Auf beiden Seiten der sechs “Schneeflocken” befinden sich vier große archaische Rautendesigns, in deren Mitte die für Timuri-Teppiche typischen “Bäume” abgebildet sind. Der ganze Teppich strahlt eine gewaltige Kraft aus und legt mit all seiner Pracht Zeugnis ab für das weit unterschätzte Werk der Timuri.

 

 

 

Timuri-Hauptteppich, West-Afghanistan
Im Besitz von Brian MacDonald, UK

Alter: 19. Jahrhundert
Format: 292 cm x 208 cm
Zustand: hervorragend, kleine nachgeknüpfte Stellen, Braun ist überall oxidiert

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markkiert

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Formular zurücksetzenSenden